Neues

Historische Adressbücher und Amtskalender im Volltext durchsuchbar

Die digitalisierten historischen Adressbücher und Amtskalender im Findbuch für Opfer des Nationalsozialismus wurden grundlegend überarbeitet und können nun im Volltext durchsucht werden.

Dazu wurden die gescannten Seiten nachbearbeitet, die Auflösung und der Kontrast erhöht, schwarze Ränder entfernt, schiefe Seiten korrigiert. Damit konnte die Lesbarkeit auch bei kleinen Schriften deutlich erhöht werden. Durch eine Schwarz-Weiß-Komprimierung konnte zugleich die Dateigröße der Seiten verringert werden. Nach dieser Überarbeitung wurden die Adressbücher und Amtskalender mit einem Optical Character Recognition (OCR)-Programm elektronisch durchsuchbar gemacht, auch die in den Büchern häufig verwendete alte Fraktur-Schrift. Die Treffergenauigkeit der Volltextsuche ist jedoch von der Qualität des Originals und der Scans abhängig. Die Volltextsuche ersetzt daher nicht die visuelle Suche durch den Benutzer, sondern ist ein zusätzliches Hilfsmittel.

Zurück

Hintergrundbild

aktivieren/deaktivieren
(für registrierte User)

Infos Hintergrundbilder

Mithilfe dieses Volltextsuchfeldes kann in sämtlichen Datensätzen der Findbuch-Datenbank nach bestimmten Zeichenfolgen gesucht werden. Alternativ dazu steht registrierten Usern eine „Erweiterte Suche“ zur Verfügung, mit der in bestimmten Datenfeldern nach bestimmten Zeichenfolgen gesucht werden kann. Detaillierte Information zu beiden Suchmöglichkeiten finden Sie in der Suchhilfe.