Datenschutzerklärung in Zusammenhang mit der Registrierung

Ich verpflichte mich die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und des Personenstandsgesetzes in der jeweils gültigen Fassung zu beachten.

Bei der Verwendung der Daten aus dem Findbuch für Opfer des Nationalsozialismus ist auf die Wahrung der Urheber- und Persönlichkeitsschutzrechte in allen Fällen sowie auf andere schutzwürdige Interessen Dritter zu achten. Bei Verletzung solcher Rechte hafte ich allein gegenüber dem oder den Berechtigten. Der Nationalfonds ist diesfalls schad- und klaglos zu halten.

Es ist untersagt, unbefugten Personen oder unzuständigen Stellen personenbezogene Daten mitzuteilen oder ihnen die Kenntnisnahme zu ermöglichen. Die Daten dürfen keinem anderen als dem in der Registrierung angegebenen Zweck zugeführt werden, insbesondere ist auch das automatisierte Auslesen der Datenbank ausdrücklich untersagt.

Bei Veröffentlichungen sind Urheber- und Persönlichkeitsrechte sowie andere schutzwürdige Interessen Dritter, insbesondere Belange des Datenschutzes gemäß § 11 Abs. 1 und 2 Bundesarchivgesetz, beziehungsweise der gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Akten verwahrenden Archivs zu beachten.

Darüber hinaus verpflichte ich mich die Zugangsdaten sicher und vor Zugriffen Dritter geschützt aufzubewahren.

Mit der Registrierung für die Nutzung des Findbuchs erkläre ich mich mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Mitteilung zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist dem Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus ein zentrales Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der aktuellen Datenschutzbestimmungen, insbesondere der DSGVO.

Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten wir zu welchen Zwecken erheben und verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen:

Im Zusammenhang mit der Registrierung erheben wir folgende personenbezogenen Daten: Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse und E-Mail-Adresse sowie Angaben zum standardisierten und individuellen Forschungszweck. Darüber hinaus verarbeiten wir auch die Kopie des von Ihnen zur Verfügung gestellten Lichtbildausweises.

Diese Daten werden gemäß Nationalfondsgesetz (auf Basis von § 2a Abs. 1 Z. 7 Nationalfondsgesetz, BGBl Nr. 432/1995 i.d.g.F.) für die Freischaltung Ihres Zugangs zur Datenbank des „Findbuchs für Opfer des Nationalsozialismus“, zur Verwaltung Ihres Accounts, für Informationszwecke das Findbuch betreffend und für statistische Zwecke verwendet. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

Nach den neuen Datenschutzbestimmungen stehen Ihnen als Betroffene/Betroffener umfangreiche Rechte zu. Diese Rechte sollen vor allem für mehr Transparenz im Zusammenhang mit Ihren Daten sorgen. Ihre Rechte als betroffene Person sind das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, auf Berichtigung und Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns:

Kontaktdaten des Verantwortlichen
Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus
Parlament
1017 Wien
nf-sekretariat@nationalfonds.org

Oder kontaktieren Sie direkt unsere Datenschutzbeauftragte:
Mag. Doris Macht
Parlament
1017 Wien
datenschutz@nationalfonds.org

Darüber hinaus haben Sie das Recht, hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzubringen:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 521 52 25 69
E Mail: dsb@dsb.gv.at

Cookies

Unsere Websites verwenden Cookies.

Cookies sind Daten, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden, falls Sie dies in den Einstellungen Ihres Browsers zulassen. Sie ermöglichen uns, Ihren Besuch auf unserer Website komfortabler zu gestalten und erleichtern das Führen von Nutzungsstatistiken (siehe unten). Im Findbuch für Opfer des Nationalsozialismus sind Cookies für den Login als registrierte Benutzerin/registrierter Benutzer erforderlich. Alle übrigen Bereiche unserer Websites können Sie ohne nennenswerte Funktionseinschränkungen auch ohne Cookies nutzen.

Nutzungsstatistiken

Wir führen Nutzungsstatistiken auf Basis von Daten, die Ihr Browser beim Seitenaufruf automatisch mitschickt. Das sind insbesondere die Website von der Sie zu unserer Website gelangt sind (z.B. die Suchmaschine), die besuchten Seiten unserer Website, die Dauer des Besuchs, Informationen über das für den Zugriff benützte Gerät (Art des Geräts, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Sprache, Staat, Typ des Webbrowsers) und Ihre anonymisierte IP-Adresse. Personenbezogene Daten werden nicht erfasst.

Die Nutzungsstatistiken werden ausschließlich zur Verbesserung unserer Websites sowie zur Erkennung missbräuchlichen Zugriffs eingesetzt. Die Nutzungsdaten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wenn Sie in Ihrem Browser einstellen, eine "Do Not Track"-Anforderung mitzusenden, unterbleibt die Erfassung dieser statistischen Daten zur Gänze.

Ebenso können Sie durch Entfernen bzw. Setzen des Hakens in der nachstehenden Checkbox die Erfassung statistischer Daten steuern.